Berlin Press

Freitag
16. Nov 2018
Home Gesundheit Die Fähigkeit zur Konzentration kann in jedem Alter leiden

Die Fähigkeit zur Konzentration kann in jedem Alter leiden

Gründe für eine nachlassende Konzentration gibt es viele. Stress, eine nicht ausgewogene Ernährung und auch Schlafmangel können die Probleme auslösen und verstärken.

Umgekehrt kann aber auch eine geistige Unterforderung den Fähigkeiten des Gehirns schaden. Männer und Frauen in der zweiten Lebenshälfte beobachten an sich zudem häufig einen zunehmenden Konzentrationsmangel, der auch altersbedingt sein kann. Die gute Nachricht ist: Es gibt keine Altersgrenze, um die Konzentration zu verbessern. Die Einnahme von Gingium kann unterstützend wirken.


Geistig flexibel bleiben

Es sind oft die Kleinigkeiten, bei denen Männern und Frauen über 45 auffällt, dass sie sich schlechter konzentrieren können. Vielleicht scheinen Filme allmählich zu lang oder längere Erklärungen zu kompliziert. Aber auch die Vergesslichkeit ist ein typisches Alarmsignal. Namen oder wichtige Ereignisse sind plötzlich nicht mehr präsent und die Suche nach dem Auto auf dem Parkplatz gehört schon fast zum Alltag. All das können Folgen von Durchblutungsstörungen des Gehirns sein. Hilfe gibt es mit den Präparaten der Versandapotheke mediherz.de . Ein Beispiel ist Gingium. Mit den Inhaltsstoffen des Ginkgo-Baumes kann Gingium nämlich helfen, die Probleme zu beseitigen.


Sanfte Hilfe aus der Natur für eine bessere Konzentration

Dank Gingium muss es nicht immer Chemie sein. Verena Biegner von der Versandapotheke Mediherz.de bestätigt: "Die Naturheilkunde kann auch bei Konzentrationsstörungen helfen. Gingium ist dafür ein gutes Beispiel". Dabei ist die Einnahme von Gingium auch dauerhaft möglich. Natürlich darf die gesunde Lebensweise nicht vernachlässigt werden. Dazu gehört ausreichend Schlaf und der Verzehr gesunder Gerichte mit viel Obst und Gemüse. Genussgifte sollten trotz Gingium reduziert oder sogar vorübergehend ganz gemieden werden, denn auch sie können die Konzentrationsfähigkeit verschlechtern. Gegen Stress empfehlen sich außerdem Entspannungsübungen, die für jedes Alter geeignet sind. Sollte sich trotz Gingium keine Besserung einstellen, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, damit abgeklärt wird, ob andere gesundheitliche Störungen vorliegen.

Quelle: OpenPR

 

Anzeigen