Berlin Press

Freitag
16. Nov 2018
Home Beruf & Bildung Stipendien: Chancen für 2013 nutzen

Stipendien: Chancen für 2013 nutzen

Wie Eltern ihre Kinder dabei unterstützen können

studienkompasBerlin. "Wir haben 2013 und mehr Stipendienanbieter in Deutschland. Dies sollen noch mehr Abiturienten und Studierende erfahren", wünscht sich Ramona Brückner von der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw). Sie betreut den telefonischen Beratungsservice ELTERNKOMPASS. Seit Frühjahr 2011 gibt es dieses Angebot der sdw, um Familien über die vielfältigen Stipendienmöglichkeiten zu informieren. Unterstützt wird die Hotline vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).



Den Service jetzt zu nutzen, ist hilfreich: In diesem Frühjahr laufen die Auswahlverfahren der meisten der zwölf großen Begabtenförderwerke in Deutschland. Für Studierende aller Fachrichtungen und Hochschulen besteht nun wieder die Möglichkeit, sich um ein Stipendium zu bewerben. Die Chancen, hierzulande ein Stipendium zu bekommen, sind größer als viele glauben.

"Eltern wollen ihre Kinder auf dem Weg der Studien- und Berufsorientierung begleiten und möchten dafür praktisch und schnell ihr Wissen auffrischen. Mit dem telefonischen Stipendien- Beratungsservice ELTERNKOMPASS wollen wir genau dies erreichen", unterstreicht Dr. Ulrich Hinz, Bereichsleiter bei der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. "Zahlreichen Familien konnte über die kostenfreie Hotline schon weitergeholfen werden."

Stark nachgefragt wird auch die Broschüre "Chancen eröffnen und Neugier wecken", die sich vor allem an Eltern von Schulkindern richtet. Hier finden Eltern viele Tipps für die Studien- und Berufsorientierung ihrer Kinder. Mehr als 90.000 Exemplare wurden schon entgeltfrei bestellt, etliche weitere über die Internetseite www.studienkompass.de heruntergeladen. "Wir hoffen, dass sich möglichst viele Familien für 2013 den Vorsatz nehmen, sich ausführlich und vor allem frühzeitig mit den Themen Stipendium und Berufsorientierung zu beschäftigen. Nur so können junge Menschen in der Fülle der Möglichkeiten das individuell Passende für sich finden", so Dr. Ulrich Hinz.

Der ELTERNKOMPASS ist werktags unter der Telefonnummer 030 278906-777 zu erreichen. Fragen können auch per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. geschickt werden.



Über den ELTERNKOMPASS
Die Idee zur Einrichtung des ELTERNKOMPASS entstand im Förderprogramm STUDIENKOMPASS, mit dem die Stiftung der Deutschen Wirtschaft gemeinsam mit der Accenture-Stiftung und der Deutsche Bank Stiftung seit 2007 Schülerinnen und Schüler auf dem Weg an die Hochschule begleitet. Der Service ergänzt die bestehenden Angebote des STUDIENKOMPASS für Mütter und Väter, zu denen die genannte kostenlose Broschüre zum Thema Studien- und Berufsorientierung sowie diverse Veranstaltungen zu Fragen der Studienfinanzierung gehören. Weitere Informationen gibt es unter www.elternkompass.info.
 

Anzeigen